top of page

Was sind die Vorteile der Hirudotherapie (Blutegelanheftung) nach dem Corona-Virus?

Mögliche Vorteile der Hirudotherapie nachWas sind die Vorteile der Hirudotherapie (Blutegelanheftung) nach dem Corona-Virus? COVID-19:

1. Gerinnungshemmende Wirkung:

  • Der Speichel von Blutegeln enthält Hirudin und andere Verbindungen, die das Blut verdünnen und Blutgerinnsel verhindern. Dies ist besonders wichtig bei Post-COVID-19-Patienten, die ein höheres Thromboserisiko haben.

  • Die Hirudotherapie kann auch dazu beitragen, bestehende Blutgerinnsel aufzulösen, was die Durchblutung verbessern und das Risiko von Komplikationen verringern kann.

2. Entzündungshemmend:

  • Blutegelspeichel enthält auch entzündungshemmende Substanzen, die helfen können, Lungenentzündung und andere verursacht durch COVID-19.

  • Die Verringerung von Entzündungen kann auch Symptome wie Schmerzen, Kurzatmigkeit und Müdigkeit lindern.

3. Stärkung des Immunsystems:

  • Die Hirudotherapie kann dazu beitragen, das Immunsystem zu stärken, was es dem Körper erleichtern kann, das Virus und andere Infektionen abzuwehren.

  • Bestandteile des Blutegelspeichels können die Produktion von weißen Blutkörperchen und anderen Immunzellen stimulieren.

4. Kognitive Verbesserung:

  • Einige Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass die Hirudotherapie die Kognition und das Gedächtnis verbessern kann, die bei COVID-19-Patienten beeinträchtigt sein können.

  • Dies geschieht wahrscheinlich durch die Verbesserung der Durchblutung des Gehirns und die Verringerung von Entzündungen.

5. Erhöhen Sie das Energieniveau:

  • COVID-19-Patienten klagen häufig über Müdigkeit und Energiemangel. Die Hirudotherapie kann helfen, das Energieniveau zu erhöhen und Müdigkeitsgefühle zu reduzieren.

  • Dies geschieht wahrscheinlich durch die Verbesserung der Sauerstoffversorgung des Gewebes und die Entfernung von Giftstoffen aus dem Körper.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass sich die Forschung zur Hirudotherapie im Zusammenhang mit COVID-19 noch in einem frühen Stadium befindet und weitere Forschung erforderlich ist, um ihre Wirksamkeit zu bestätigen.

Bevor Sie mit der Hirudotherapie beginnen, ist es wichtig, dass Sie Ihren Arzt konsultieren, um sicherzustellen, dass sie sicher und für Sie geeignet ist.



Zusatzinformation:

Denken Sie daran, dass die Hirudotherapie kein Ersatz für andere COVID-19-Behandlungen wie Impfungen, Virostatika und Sauerstofftherapie ist.

1 Ansicht0 Kommentare

Comments


bottom of page